Blick aus einem Flugzeug heraus auf die Tragfläche
© Fotolia

Leichtbau / Verbundwerkstoffe

Drei Säulen für mehr Energieeffizienz

  • Materialentwicklung: Entwicklung von Spezialpolymeren und Fasern
  • Produktentwicklung: Entwicklung und Auslegung von Leichtbausystemen in Ultra-Leichtbauweise
  • Integration: Multimaterialsysteme und Hybridbauweisen

Grundlagen- als auch anwendungsorientierte Forschungs-und Entwicklungsarbeiten werden im Cluster insbesondere auf dem Gebiet des Leichtbaus mit Verbundwerkstoffen erfolgreich mit zahlreichen Unternehmen durchgeführt. Ausgehend vom Monomer bis hin zur Umsetzung von Funktionsmustern wird die komplexe Vorgehensweise bei der Materialentwicklung vollständig betrachtet.

Entlang der produktorientierten Wertschöpfungskette werden mit strukturierten Werkstoffen energieeffiziente Leichtbau­lösungen und zugehörige Fertigungstechnologien entwickelt.

Initiativen und Themen

  • Kompetenzzentrum für energie und ressourceneffizienten Leichtbau und Verbundwerkstoffe
  • Entwicklung und Modifikation von hochvernetzten Polymeren (Reaktivharze / Duromere)
  • Entwicklung von Spezialfasern und Kohlenstofffasern
  • Energieeffiziente Leichtbaulösungen und dazugehörige Fertigungstechnologien
  • Konstruktion und Simulation
  • Hochbelastbare fasergerechte Verbindungstechniken
  • Hybride Mehrschichtverbunde
  • Charakterisierung von Verbunden und Prototypen
 Holger Seidlitz

Kontakt

Prof. Dr.-Ing.
Holger
Seidlitz
Handlungsfeldverantwortlicher
BTU Cottbus-Senftenberg
+49 355 69 2344
Grafik Zielsetzungen Leichtbau
Zielsetzungen Leichtbau