Person arbeitet in einem Labor an einer chemischen Anlage
© WFBB

Fachkräfte bilden, halten und gewinnen

Praxisbezogen | Fachkräfte sind das wichtigste Kapital für Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitäre Einrichtungen. Vor dem Hintergrund des vorhandenen Fachkräftemangels und des zunehmenden technologischen Fortschritts, besteht die Notwendigkeit die MINT-Fächer frühzeitig zu fördern.

Um die Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit der Kunststoff- und Chemiebranche zu sichern, setzt das Cluster auf die Schwerpunkte:

Schule

  • Berufs- und Studienorientierung im MINT-Bereich

Ausbildung

  • Branchenimage wird gesteigert
  • Erhöhung der Ausbildungsaktivitäten und Ausbildungsqualität
  • Nutzung Dualer Studiengänge

Fachkräftegewinnung und -sicherung im Unternehmen

Aktivitäten im Cluster

  • TuWaS! in Brandenburg | Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1- 6 für die MINT-Fächer begeistern
  • Kunos Coole Kunststoffkiste | Experimentale Heranführung von Grundschulkindern an das Thema „Kunststoffe“
  • Science on Tour | Arbeiten auf Laborniveau vor Ort für Schüler und Schülerinnen mit Equipment aus dem Lehr- und Forschungsbereich der BTU
  • Students on Tour | Unternehmen treffen auf ihre zukünftigen Fachkräfte
  • Profs on Tour | Wirtschaft trifft Wissenschaft
  • Baekeland Preis | Für die Stärkung der dualen Ausbildung in Brandenburg
  • JOBSTARTERplus der TÜV Rheinland Akademie GmbH | Coaching von Firmen zur Befähigung als Ausbildungsbetrieb und Vermittlung passgenauer Auszubildender
  • Branchendialoge zur Vernetzung
Rainer Erbisch

Kontakt

Rainer
Erbisch
Handlungsfeldsprecher
TÜV Rheinland Akademie GmbH
+49 3574 781919